Presse – mit Musik

Ende August wurde in der Schweriner Innenstadt das neue Pressezentrum eingeweiht.

„News & Fun“ verspricht der Slogan auf dem Schild über dem Eingang. Darunter unterstreicht der Schriftzug „Pressezentrum“, daß es hier Zeitschriften und Zeitungen zu kaufen gibt – und zwar in großer Auswahl! Am 31. August hat das neue Ppr_11_1994_1ressezentrum seine Pforten geöffnet. Direkt in der Innenstadt, in der Mecklenburgerstraße – der „Konsummeile“ Schwerins – hat Maren Koska den langgehegten Wunsch nach einem eigenen Geschäft in die Tat umgesetzt. Das Besondere an der kürzlich eröffneten Verkaufsstelle? Neben einem umfangreichen Presse-Angebot, das in der Stadt seinesgleichen sucht, werden auch Tonträger präsentiert. Von CD’s bis zu Videofilmen unterschiedlicher Machart ist hier (fast) alles zu haben. Für die Geschäftsinhaberin ist das die ideale Kombination: Presse und Musik – zwei Sortimente, die auch ihren persönlichen Interessen sehr entgegenkommen. Die Einweihung am letzten August-Tag wurde gebührend gefeiert. Maren Koska, eine gebürtige Schwerinerin, hatte eine Zwei-Mann-Band engagiert; das Gitarrenduo war gegenüber der Pressekasse am Eingang postiert und spielte den ganzen Tag über. Dazu wurde auch eine Tombola organisiert. Frage an alle Besucher: „Wieviele CD’s sind im Pressezentrum im Angebot?“ Der interessante Gewinn in Form von zwei Karten für ein PhilCollins-Konzert in Hannover lockte die eifrigen Teilnehmer. Der Andrang war enorm. Viele Schweriner Bürger nutzten die Gelegenheit, während eines Einkaufsbummels auch beim „Neuling“ im Zentrum vorbeizuschauen.

Gelungener Einstieg
Sicher, bislang kann man auf keinen großen Erfahrungswert zurückblicken. Gerade mal drei Wochen war das Schweriner Pressezentrum bei unserem Besuch Mitte September geöffnet. „Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf“, merkt Maren Koska an. Die gelernte Bauzeichnerin ist mit sehr viel Engagement und Begeisterung an die Geschäftseröffnung herangegangen. Schließlich hatte man diese lange herbeigesehnt. Der erste Verkaufstag mußte immer wieder verschoben werden, weil die Sanierung des Gebäudes im schönen Schweriner Stadtkern einfach kein Ende fand. „Das Ganze hat fast ein Jahr gedauert“, berichtet Maren Koska, „wir standen schon lange in den Startschuhen, bis es dann endlich soweit war.“ Ende gut, alles gut, möchte man sagen. Immerhin: Das Pressezentrum ist großzügig aufgeteilt, die hellen Verkaufsräume umfassen etwas mehr als pr_11_1994_3200 Quadratmeter und erstrecken sich über drei Etagen. Im Erdgeschoß sind die Presseerzeugnisse optimal und augenfällig plaziert. Das vielfältige Angebot (knapp 1.400 Titel) wird auf zwei gegenüber stehenden Regalen präsentiert. Verschiedene Verkaufshilfen stehen bereit, für Romane, Comics und – unmittelbar neben der Eingangstür – für Zeitungen. Auch Tonträger finden die Kunden bereits im Erdgeschoß. Weiter geht’s im 1. Geschoß mit einer riesigen Auswahl an CD’s, und im Untergeschoß befinden sich in erster Linie Videos.

Rechnung geht auf
Für Maren Koska ist sicher, die Rechnung geht auf: beide Sortimente befruchten sich gegenseitig. Da findet beispielsweise der Musikfan im Erdgeschoß gleich die passende Lektüre. Wer eigens hierherkommt, um eine bestimmte CD zu kaufen, der nimmt dann schon mal eine Zeitung mit oder umgekehrt. Das neue Geschäft bedeutet für die Mutter zweier Söhne gleichzeitig den Wiedereinstieg ins Berufslpr_11_1994_2eben. Zuvor hatte sie sich hauptsächlich um die Erziehung ihrer Kinder gekümmert und den Haushalt versorgt. Doch nun möchte sie Berufliches und Privates unter einen Hut zu bringen. Absoluter Vorteil: sie wohnt mit ihrer Familie im gleichen Haus, direkt über dem Geschäft. „Dadurch kann ich beides optimal verbinden und schnell hier oder dort – nach dem Rechten sehen“. Im Geschäft herrscht eine lockere und freundliche Atmosphäre. Auch mit ihren Angestellten hat Maren Koska eine eher kameradschaftliche Umgangsweise. Sie hat ihren eigenen Stil gefunden, der zu ihren drei jungen Mitarbeitern (alle Anfang zwanzig) und zu dieser modernen Verkaufsstelle paßt. Demnächst, so erzählt sie, wird noch eine weitere Kraft hinzukommen. Im Geschäft ist einfach viel zu tun. Das Vorbild für Maren Koska befindet sich in Lübeck. Sie orientiert sich am dortigen Pressezentrum und ist überzeugt, daß dieses Konzept auch in Schwerin ankommen wird. Die Zeichen stehen gut: Mittlerweile hat es sich in der Stadt ‚rumgesprochen, daß das hiesige Pressezentrum eine besondere Adresse ist. Und die anfänglichen Erfolge lassen optimistisch in die Zukunft blicken.

 Geschäftsbezeichnung:  Pressezentrum
 Inhaberin:  Maren Koska
 Lage:  Stadtzentrum
 Mitarbeiter:  3 Vollzeitkräfte
 Anzahl der Titel:  1.360
 Verkaufsfläche:  200 Quadratmeter
Präsentationsstrecke: Bordmeter Vollsichtregal: 56
Bordmeter Steckregal: 42
3 Romanständer,
1 Comicsäule,
1 Zeitungswarenständer
 Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9.00-18.30 Uhr
Sa.: 10.00-14.00 Uhr
langer Samstag und Donnerstag

Quelle: Presse Report, November 1994, Seite 16f