Die Zeit – Jahresrückblick

Am Montag, den 4. Dezember, bringt DIE ZEIT erstmals einen großen Jahresrückblick als zusätzliche Ausgabe heraus. Auf 72 Seiten wird die Extra-Ausgabe der Wochenzeitung aus ungewöhnlichen Perspektiven das Jahr 2017 beleuchten: So schreiben Auslandskorrespondenten in Berlin über ihr Bild von Deutschland. Prominente wie der SPD-Vorsitzende Martin Schulz, Volksbühne-Intendant Chris Dercon und der Menschenrechtsaktivist Peter Steudtner beantworten einen Fragebogen zu ihrem persönlichen Jahresrückblick.  Und 17 Schriftsteller, u.a. Daniel Kehlmann, werfen einen Blick zurück auf besondere kulturelle Ereignisse des Jahres.

Format, Umfang, Auflage und Verkaufspreis der Jahresrückblicks-Ausgabe entsprechen einer normalen ZEIT-Ausgabe. Am Donnerstag nach der Extra-Ausgabe (7. Dezember) erscheint DIE ZEIT regulär. Die Jahresrückblicks-Ausgabe wird vier Wochen lang am Kiosk verfügbar sein. Begleitet wird die Ausgabe von einer umfangreichen Werbekampagne, bestehend aus Anzeigen in überregionalen Medien, Online-Werbung, Plakaten an Fern- und Nahverkehrsbahnhöfen sowie umfassenden Werbemaßnahmen am Point of Sale. Das Werbevolumen liegt im sechsstelligen Bereich.